Hobbit im Blutrausch

Kann mir jemand mal folgendes verraten: Wieso hat man es mit so viel Verkehrsteilnehmern zu tun, die weder nach links noch nach rechts schauen und am Ende wundern sich alle, warum es Unfälle gibt? Das betrifft Auto-/Fahrradfahrer, Fußgänger und was da sonst noch so auf den Straßen rumhüpft.

Gerade heute morgen einmal wieder gehabt: Auf einer Seitenstraße läuft jemand in der Reifenspur. Das ist zunächst nicht verwerflich, denn bei dem Wetter und dem Matsch ist das ganz verständlich. Trotzdem hat der Kerl weder nach links noch nach rechts geguckt oder auf hinten geachtet, sondern ganz stur seinen MP3-Player weiter gehört. Auch als ich hinter ihm fuhr, wollte er nicht zur Seite gehen – da war ja Schnee. Geht es noch?

Oder gestern kommt mir jemand auf ähnliche Weise mit dem Fahrrad entgegen – ohne Licht und schwarz gekleidet. Es war draußen bereits dunkel. Da braucht man sich doch echt nicht wundern, wenn da mal was passiert! Von den ganzen Fahrradfahrern, die meinen, ständig Seite an Seite fahren und Straßen blockieren zu müssen, ganz abgesehen.

Die Autofahrer, die auch bei diesem Wetter bei voll geschneiter Seitenstraße noch mit Karacho durch die Landschaft brettern will ich natürlich nicht auslassen, denn die sind keinen Deut besser. Bestimmt habe ich auch so meine Macken beim Autofahren – geschenkt. Das gebe ich gerne zu. Aber ich probiere wenigstens, auf alles zu achten und werfe mich auch nicht todesmutig auf die Straße, ohne links und rechts zu schauen.

Mal kann einem sowas passieren, aber das hat bei diesen Leuten ja selten etwas mit „Versehen“ zu tun. Wenn mir sowas passiert, erschrecke ich und mache eine entschuldigende Geste. Diese Leute schauen einen höchstens noch böse an, wenn man an ihnen vorbeifährt. Schuldbewusstsein sucht man dort vergeblich.

Da könnte ich echt grün anlaufen und zum Holk werden bei sowas! Beschauliche Weihnachtszeit…

One thought on “Hobbit im Blutrausch

  1. Das geht nicht nur dir so.

    Vor genau eienem Jahr lief mir im Dunkeln, schwarzgekleidet, mitten im Wald jemand vors Auto, obwohl die Fußgängerampel rot zeigte. Ich habe den Betreffenden schätzungsweise um 50 cm vergehlt, alles was ich von ihm sah, war das weiße Muster seiner Mütze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.