Yvi’s Fortune

Das Arbeiten mit meinem Schnittprogramm wird immer besser, zumindest verstehe ich mittlerweile ein paar Funktionen. Daher ist es mir auch sehr einfach möglich, nachträglich Videos noch ein wenig zu arbeiten und dafür noch nicht einmal viel Zeit zu verbrauchen.

Somit habe ich jetzt mein Yvi-Video auch noch einmal überarbeitet, denn auf die Rückmeldung von Marc fand ich auch, dass es vermutlich besser ist, wenn die Ausstiegssequenz aus dem Taxi noch während der Musik kommt – und nicht als Abschluss danach. Ein wenig habe ich da also noch rumgebastelt, bin jetzt aber mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Das Einzige, was schade ist: Ich kann schwerlich die alten Szenen hin- und herschieben, wenn ich einmal Video- und Tonspur zusammengelegt habe. Das hat mich ein wenig irritiert, denn immerhin kann ich mit neuen Sequenzen trotzdem schieben und kann auch alte Videoszenen rausschneiden, ohne den Ton ebenso rauszuschneiden. Ich tippe mal, dass ich da immer noch eine Funktion nicht entdeckt habe.

Hier wäre aber dann doch das Ergebnis mit dem ich nach ein paar Wochenenden Arbeit recht zufrieden bin:

Als Vergleich: Das erste Video.