What have I to fear?

Bekanntermaßen habe ich eine Hassliebe zu Trailern: Es gibt manche, die verdammt gut sind, aber trotzdem schätze ich eher kurze Teaser, denn viel zu häufig sind Trailer einfach ärgerlich. Trailer haben die Eigenart, zu viel zu verraten, weil irgendjemand, der diesen Trailer gemacht hat, häufig nicht weiß, wann er seine Klappe zu halten hat. So gab es schon ein paar Trailer, die mich neugierig gemacht haben und ich hätte den Film geschaut – wenn der Trailer nicht eine halbe Minute länger gegangen wäre. Krassestes Beispiel in der Hinsicht war der Trailer zu “Shutter Island”.

Zum Glück gehört der Trailer der “Avengers” nicht dazu – auch wenn er mir leider eine kleine Story-Entwicklung spoilte, die ich recht flott mir im Film zusammenreimen konnte. Aber nur halb so wild, denn es gibt nicht viel zu spoilen in “Avengers”. Dazu ist der Plot dann doch nicht komplex genug und das war auch gut: Riesige Weltbedrohung, Superhelden-Team muss zusammengestellt werden, aber irgendwie können sie nicht so recht miteinander und trotzdem vereint diese Bedrohung. Das sind keine großartigen Twists und trotzdem schafft es Joss Whedon mit kleinen Twists durchaus Spannung zu erzeugen und zu überraschen.

Was ich aber mit wachsender Begeisterung mir die letzten Tage angeschaut habe, waren die TV-Spots zu “Avengers”, die so verdammt gut waren. Schon allein der “Hulk-Smash”-Spot war großartig; und hat mir leider gezeigt, dass diese kleine Anspielung so vollkommen in der deutschen Übersetzung “Hulk – immer fest drauf” (oder so ähnlich) verloren gingen.

Ein verdammt guter Teaser ist übrigens folgender TV-Spot, den ich jedem nur empfehlen kann, wenn er noch ein wenig angefixt werden will, um den Film sich doch noch anzusehen, denn das ist die Essenz des Films und was einen erwartet:

Das Lachen von Tony Stark am Ende ist so… großartig – ich finde keine anderen Worte dafür. Wenn ich mir den TV-Spot so gerade immer wieder und wieder anschaue, dann will ich einfach noch einmal ins Kino und diesmal in die englische Version! Der Film ist so abartig gut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.