Up, up and away!

Kennt ihr das? Kennt ihr bestimmt! Manchmal komme ich morgens nur sehr schwer in die Gänge. Da ich kein Kaffeetrinker bin, brauche ich da andere Tricks und an einen Trick, den ich hin und wieder anwende, habe ich mich erinnert gefühlt, als ich die Kommentare zum Avengers-Theme bei einem YouTube-Video gelesen habe:

“This makes dressing for work quite a heroic experience.”

Jap, definitiv. Probiert es mal. Ist auf jeden Fall ein gutes Musikstück, um in die Gänge zu kommen – und ein wenig filmt der Kopf dann natürlich jede eigene Aktion ein wenig heroischer mit. Da wird das orientierungslose Stapfen aus der Dusche der Sprint in die Telefonzelle!

Ich merke immer, wenn ich das mache, mit wie viel Schwung ich doch in den Tag gehe.

Weitere Musikstücke, die ich bereits auf diese Weise benutzt habe, nach dem Spoiler-Cut:

Natürlich “Dive into Shine” aus Kamikaze Kaito Jeanne:

“Good Morning Baltimor” aus Hairspray:

“Happy Working Song” aus Enchanted:

“Going through the motions” aus Buffy: The Vampire Slayer:

“You are not alone” aus Final Fantasy IX:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.