Brötchenduell

Etwas, das mich schon seit Monaten nicht loslässt und das ich doch endlich einmal sagen muss, weil ich es immer wieder sehe: Es gehört keine Mayonnaise auf ein Lachsbrot. Meerrettich? Ja. Mayonnaise? Nein, verdammt! Ihr Bäcker dieser Welt, bitte unterlasst so einen Schmarrn doch einfach. Es ist einfach falsch. Punkt.

Das ist in etwa so, als ob man Fußball mit Schlittschuhen spielt, oder im McDonald’s ein Rumpsteak bestellt. Es gibt Sachen, die gehören einfach nicht zusammen, weil es entweder schmerzt oder das Gefüge der Welt auseinander reißt – und ich übertreibe hier bestimmt nicht!

7 thoughts on “Brötchenduell

  1. Mayonaise passt auf beinahe alles. Auf Lachs vielleicht nicht, aber Lachs schmeckt auch nur als Filet gekocht.

    • Mayonnaise mag ich auf sehr wenigem. Aber bei Fisch passt sie häufig wirklich – nur nicht auf ein Lachsbrötchen. Nein, nein, nein!

      Selbst bei Fisch habe ich aber dann im Normalfall lieber keine normale Mayonnaise, sondern Remoulade.

      • Vielleicht war es einfach die falsche Mayonnaise? Vielleicht willst Du für den Lachs lieber… Röstzwiebelmayonnaise? Muhahaha!

        (Die gibt es wirklich, und sie schmeckt–das meine ich ganz wertneutral–so, wie man sich das wahrscheinlich vorstellt.)

        • Ich muss gestehen, ich kann mir nicht vorstellen, wie das schmeckt. Herbe Mayonnaise? Oder Mayonnaise mit leicht angebranntem Geschmack?

          Aber dennoch: Nein, egal welche Mayonnaise, sie gehört da einfach nicht drauf.

          • Ja, also… wie Mayonnaise, in die jemand Röstzwiebeln reinpüriert hat. Man schmeckt vor allem erstere, aber immer wieder mal zweitere.

            Und wahrscheinlich gehört die wirklich nicht auf Lachsbrötchen; aber wenn ich noch welche übrig hätte, würde ich das trotzdem probieren. (Irgendwie habe ich die schneller verbraucht als den Ketchup mit Cola-Aroma. Weiß nicht, ob das was aussagt.)

  2. Irgendwie hat mich der Beitrag stark an Jochen Malmsheimer erinnert:

    “Bis zu jenem furchtbaren Tag, an dem irgendso eine mental verrottete Bäckerschwuchtel da Mayonaise draufgepackt hat, und ein Salatblatt und Tomate und gekochtes Ei…du hast das gefühl du beißt in einen Komposthaufen…”

    Wer es nicht kennt, ab ca. 2 Minuten im nachfolgendem Video ^^

    http://www.youtube.com/watch?v=1iciN5y6nF0

    • Ha! Genau so ist es! Wobei ich der Sache mit der daumendicken Butter und den drei Scheiben Wurst nicht so ganz zustimmen kann, aber na gut – darüber kann ich hinwegsehen, da er mir sonst aus der Seele spricht.

      Ich glaube, ich muss mir wirklich mehr Malmsheimer anschauen/anhören. Der wurde mir schon mehrfach empfohlen – und sein Lesen der Brautprinzessin hat mir als Hörbuch auch extrem gut gefallen.

      Bisher habe ich aber fast nichts von ihm mitbekommen. Das scheint mir immer mehr eine unverzeihliche Lücke zu sein, je mehr ich von ihm mitbekomme. Hm, muss ich mal wirklich mehr im Auge behalten.

      Danke für den Link! Großartig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.