Nostalgia Strikes Back

Bisher habe ich mich von Good Old Games (kurz: GOG) fern gehalten. Bisher dachte ich, dass ich das neben Steam nicht auch noch brauche. Ja, mir war bewusst, dass die Intention eine ganz andere ist als bei Steam und dass man nicht online sein muss für die Spiele ist natürlich auch gut. Dennoch war mir das zu viel. Auf Grund meiner Wizardry-Nostalgie-Attacke gestern habe ich aber mit ein paar Leuten mich unterhalten über die gute alte Zeit – und da war ich plötzlich doch auf gog.com.

Ich stöberte ein wenig und dann wurde ich schwach bei der Spieleserie, die bis heute noch tief in meinem Herz verankert ist. Das hat mich geprägt wie kaum etwas Anderes: Ultima. Dort waren sie! Alle Teile! Ja, das hatte ich schon früher mal gesehen und war damals schon versucht, mich anzumelden. Doch diesmal konnte ich nicht widerstehen. Also meldete ich mich rasch an.

Gierig packte ich alle Ultima-Teile in meinen Warenkorb und dann stutzte ich. Denn Ultima 4 hatte ich angeblich schon? Dieser eine Teil, den ich so unbedingt wiederspielen wollte! Dieser eine Teil, an den ich bei all den Diskussionen denken musste! Den hatte ich? Ja, denn GOG hatte ihn mir kostenlos geschenkt. Gut, ich schreibe es noch einmal separat, damit man es nicht überlesen kann:

Es gibt Ultima 4 kostenlos auf GOG!

Ich war und bin immer noch sprachlos. Ja, schon klar, dass dieses Spiel nicht mehr viel kosten kann, aber das war meine Rollenspielkindheit! Ich verstand kaum ein Wort Englisch und lernte es teilweise – mit diesem Spiel! All die Bilder in meinem Kopf, viele Ideen und sogar Charakterkonzepte bauen auf diesem Spiel für mich auf.

Ja, Ultima 5 war auch etwas ganz Besonderes für mich. Ich erinnere mich noch gut, wie ich es damals über meine Spielezeitschrift vorbestellt habe und sehnsüchtig darauf gewartet habe. Dann hielt ich auch irgendwann triumphierend die Box in der Hand und was da alles drin war! Ein Amulett mit dem Avatarzeichen, ein Stück “Mondstein” (einfach nur ein Amethyst) und eine Stoffkarte der Welt! Das war einfach phänomenal damals für mich.

Ich erinnere mich noch gut, da ich Englisch nun besser konnte, dass die Geschichte mich auch direkt mitriss und ich verstand, dass ich quasi wie Robin Hood eine Rebellion für die guten Tugenden gegen Lord Blackthorn entfachen musste und ich traf all die alten Bekannten aus Ultima 4 wieder. Das war auch ein herausragendes Spielerlebnis. Und als ich den ersten Schattenlord besiegte, wie aufgeregt und euphorisch ich vor dem Computer war!

Aber auch die ganzen anderen Teil der Ultima-Reihe waren ganz besonders für mich. Ich gehöre vermutlich zu den wenigen Menschen auf dieser Welt, die sogar ihren Spaß an Ultima 9 hatten. Mit Ultima Online ging auch meine MMO-Welt los. Ultima … mein Herz hängt an dir.

Es gab vor einiger Zeit mal die Möglichkeit, Ultima 4 kostenlos zu spielen im Netz. Doch die Seite wurde leider irgendwann runtergenommen. Vermutlich auf Copyright-Gründen. Das könnte der Grund sein. Andererseits kostet es auf GOG nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.