Angekommen in München

Das neue Jahr ist mittlerweile da und da habe ich doch in all dem Umzugstrubel und Stress doch die Neujahrswünsche vergessen. Auf jeden Fall will ich jetzt im neuen Jahr auch wieder hier ein wenig mehr schreiben. Letztes Jahr war doch sehr rasant und ereignisreich für mich. Zwar vermute ich, dass es auch das kommende werden wird, aber das meiste auf eine positive Art und Weise.

Ein wenig ist noch liegengeblieben, was ich im letzten Jahr geplant hatte. Aber das werde ich so schnell wie möglich nachholen. Aber immerhin gibt es eine gute Nachricht zu vermelden: Wir sind gut in der neuen Wohnung angekommen. Umzugskartons sind (fast) alle ausgepackt. Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, wie Gardinenstangen und Gardinen besorgen, aber bereits kann ich sagen, dass die neue Wohnung großartig ist!

Auch München ist wirklich schön. Ich gebe zu, dass ich mich schon nach kurzer Zeit hier viel wohler als in Frankfurt fühle. Während wir in Frankfurt irgendwie nie so wirklich “unser” Restaurant gefunden haben, gibt es hier in der direkten Umgebung gleich mehrere, die ich gerne meinen Freunden zeigen werde, wenn sie uns besuchen.

Klar, auch in Frankfurt gab es gute Restaurants, in die wir auch gerne gegangen sind. Aber es war nicht so, wie in Mainz. Hier in München allerdings haben wir direkt einen guten Italiener mit einer phänomenalen Lasagne und fünf bis zehn Minuten weiter ein leckeres Burger-Restaurant – also, die Burger sind lecker, nicht das Restaurant. Warum ich das Essen so unbedingt loben muss und ob es nicht auch noch andere tolle Dinge in München gibt? Doch, sicher. Aber ich bin vermutlich einfach zu sehr Hobbit und daher ist mir das Essen wichtig.

Sicher gibt es einige Dinge, die ich an Frankfurt vermissen werde, klar. Frankfurt war in Ordnung. Aber München scheint einfach eher mein Ding zu sein und das ist auch etwas Schönes, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.