RSS
 

Winter is coming

28 Apr

Nur zehn Folgen? Wollt ihr mich ver…?

Na gut, es kommt nicht überraschend für mich, dass die 1. Staffel “Game of Thrones” nur zehn Folgen hat. Das hat mir Marc immerhin sogar vorher gesagt, daher wusste ich es schon vorher. Aber es war ein guter Artikelanfang, oder nicht? Trotzdem: nur zehn Folgen? Uff, aber was für Folgen.

Ich bin echt hin und weg. Eigentlich wollte ich das nämlich schon vorher, denn wir haben letztes Wochenende angefangen und sind heute fertig geworden. Doch irgendwie bin ich vorher nicht dazu gekommen, darüber etwas zu schreiben.

Die Bücher kenne ich nicht – noch nicht. Auch wenn ich mittlerweile die kompletten deutschen hier stehen habe, denn auch wenn das ein Blindkauf war, bin ich mir absolut sicher, dass es mir gefallen wird. Doch wann lesen? Ich bin ja seit Studiumsende doch ein sehr fauler Leser geworden. Kommt vermutlich daher, wenn man über Jahre hinweg dank Literaturstudium lesen und lesen und lesen muss – auch wenn es mir immer Spaß gemacht hat und Spaß macht. Aber zum Lesen brauche ich die Muße, die ich so selten seither so richtig habe, denn meine Gedanken schweifen beim Lesen ständig ab. So kann ich nicht lesen, schon gar nicht etwas, auf das ich mich freue.

Aber nach dieser ersten Staffel bin ich echt absolut heiß auf die Bücher. Doch dazu muss ich endlich mal “His Dark Materials” zu Ende bringen. Das kann noch ein wenig dauern, spätestens bis zum nächsten Türkei-Urlaub, denn da hatte ich bisher immer genau die richtige innere Ruhe um Buch um Buch zu lesen; und es ist so schön, in der türkischen Sonne auf der Terrasse mit einem warmen Meereswind die Seiten umzublättern.

Doch zurück zur Serie: Tolle Aufnahmen, tolle Dialoge, tolle Schauspieler, tolle Musik, tolle Charaktere, tolle Momente, tolle Dramatik, tolle Epik… einfach alles. Echt ganz, ganz großes Kino. Ich habe staunend vor der Tiefe dieser Charaktere gesessen, selbst Charaktere sind mir sympathisch geworden, die ich sonst nicht so mag. Es ist wirklich eine großartige Saga um Adelshäuser in einer Fantasy-Welt. Ich hatte es weitaus dreckiger und blutiger und nackter erwartet, aber es hielt sich doch überraschend in Grenzen, hat sich aber gut in die Stimmung und Atmosphäre gefügt. Das hat mich alles ungeheuer gefesselt und wir haben mehr als einmal gleich drei Folgen am Stück pro Tag geschaut, weil wir einfach weiterschauen wollten.

Zweite Staffel also bitte? Jetzt?! Danke!

 
4 Comments

Posted in Mad Media

 

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

 
 
  1. Baraan

    11. Mai 2012 at 14:58

    Bin im vierten Buch und es gefällt mir immer noch sehr gut. :)

    Zu der Folgenanzahl hab ich gelesen, dass sie einfach in der Qualität nicht mehr Folgen/Jahr schaffen. Und ich denke wenn sie grob ein Buch je Staffel verarbeiten, sind 500 Minuten schon eine gute Zeit.

     
    • Holger

      13. Mai 2012 at 19:32

      Jap, das kann ich mir gut vorstellen. Denn die Qualität der einzelnen Folgen ist ja durchaus extrem hoch. Wobei man da auch wiederum sagen muss, dass “Lost” sicherlich ähnlich komplex zu drehen war und es trotzdem auf eine höhere Schlagzahl brachte.

      Aber im Prinzip hast du recht: Wenn sie 10 verdammt gute Folgen machen pro Staffel, soll mir das auch recht sein. Es ist halt nur… schade – irgendwie.

       
  2. Frutty

    29. April 2012 at 00:20

    Bei mir ist’s umgekehrt, lese Grade das erste Buch und bin schon ganz gespannt auf die Serie :D

     
    • Holger

      29. April 2012 at 11:47

      Ich freue mich auch schon echt riesig auf die Bücher. Immerhin bin ich ja Fan von schön tiefen Charakteren und da bin ich mir sicher, wenn die Serie das schon so wunderbar hinbekommt, dass die Bücher da keineswegs nachstehen.

      Uh, ich muss echt mal “His Dark Materials” beenden. Mal schauen, vielleicht jetzt am verlängerten Wochenende.