Strukturalismus

Nun auch ein wenig zeitverzögert von mir ein Kommentar zu der Umstellung der Raidstrukturen im kommenden WoW-Addon mit ein paar Gedanken, die interessanterweise bisher nicht aufgekommen sind:

Die Angleichung von 10er und 25er sowohl in Schwierigkeit wie auch Loot könnte dazu führen, dass der 10er schwieriger wird – er ist jetzt bereits teilweise. Wieso? In einem 10er Raid habe ich einfach weniger Auswahl an Klassen und die Wahrscheinlichkeit ist in einem 25er Raid höher, dass alle Klassen mit allen Speccs vorhanden sind. Das merkt man dann auch besonders bei solchen Sachen wie S3D und auch bei Achievements wie den Four Horsemen wage ich zu behaupten, dass die 10er-Variante deutlich schwerer ist.

Natürlich gibt es bei den 25ern das Problem mit: zu viele Leute, zu wenig Platz, zu viele Deppen. Aber andererseits ist es im 25er-Raid einfacher, Fehler aufzufangen. Nicht bei jedem Boss, klar. Ein Thaddius kann witzigerweise für Random25er eine große Hürde sein, denn hier haut bereits der Fehler eines Einzelnen deutlich rein. Insgesamt ist aber die Fehlertoleranz beim 10er geringer, denn es kommt viel mehr auf den einzelnen Spieler an.

Es wird ständig gefragt, wieso man noch 25er gehen soll selbst wenn es mehr Items letzten Endes gibt? Ganz einfach: Mag sein, dass es schwieriger ist, 25 Leute zusammen zu bekommen und zu koordinieren, aber es wird vielleicht spielerisch einfacher. Randoms bestechen normalerweise durch Masse und die Masse bekommen sie zusammen. Teamspeak hat mittlerweile auch fast jeder, also dürfte auch das kein Problem werden. Wieso sollten sich also Randoms durch 10er quälen, bei denen es so viel wichtiger ist, dass der Einzelne keinen Fehler macht, wenn es im 25er einfacher und sicherer Items gibt? Genau, daher meine gewagte These: Catacylsm wird die Blütezeit der 25-Randomraids werden.

Der Hardcore-Raidbetrieb wird auf 10er-Raids gehen, der normale Spieler wird sich eher in 25er-Raids finden. Kommt vielleicht alles anders, aber im Zuge der ganzen Weltuntergangsszenarien und Verschwörungstheorien zur Umstrukturierung der Raids wollte ich auch einmal eine witzige These in den Raum werfen, die ein wenig gegen den Strom schwimmt.