MMObay

Ich wollte ein Stöckchen von Yitu aufheben (ja, Dominik, das gibt es wirklich noch) über in-Game-Wirtschaft, bin aber dann doch an einem leicht anderen Thema hängen geblieben. Ich hoffe, ich kann mich dann demnächst doch nochmal der eigentlichen Frage widmen, wollte aber die Gedanken dennoch hier aufschreiben, die mir zu dem anderen Thema gekommen waren. Der soziale Aspekt kommt dann – hoffentlich noch demnächst.

Woran krankt die in-Game-Wirtschaft? Am einzelnen Spieler. Er hat zu viel Einfluss darauf, sei es, dass die Firmen zu stark auf sein Gejammer eingehen oder sei es, dass er selbständig in-Game alles kaputt macht. Denn Verständnis für Wirtschaftskreisläufe hat kaum einer. Ja, ich auch nicht. Ich finde sowas nämlich ganz grauselig.