Brothers Assassin

Mit „Assassin’s Creed 2“ hatte ich ein paar Schwierigkeiten, auch wenn mich das Spiel sehr angesprochen hat. Ich habe es immer einmal wieder gespielt, aber nie sonderlich weit, denn dann kam schon „Castlevania: Lords of Shadow“, das mich einfach ungeheuer zur Zeit in seinen Bann zieht.

Aber nach dem „Assassin’s Creed: Brotherhood“-Trailer bekomme ich wieder richtig Lust, den zweiten Teil auszupacken – oder vielleicht sogar zuerst den ersten Teil mir noch einmal vorzuknöpfen, nachdem meine Frau mich gebeten hatte, den auch noch zu bestellen.

Ich habe auch erst einmal ein wenig gebraucht, bis der Trailer bei mir gedanklich eingeschlagen ist, denn ich habe zuerst nicht so ganz verstanden, was der Trailer mir sagen will. Da man ihn aber zur Zeit auf YouTube ständig zu sehen bekommt, „musste“ ich ihn mir häufiger ansehen und irgendwann machte es Klick und ich fand ihn absolut großartig: Diese Stimme von Cesare Borgia, die sich immer weiter steigert von der Verzweiflung, bis sie dann ruhiger wird, aber dazu noch diese Musik im Hintergrund – ein großartiges Gegenüberstellen von Ezio Auditore und Cesare Borgia, so schön still, wie die beiden Gegenspieler gegenüber gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.