Marathon Man

Dieser Monat steht also ganz im Zeichen des NaNoWriMos – also nicht wundern, wenn es diesen Monat ansonsten wenig anderes gibt, denn natürlich werde ich auch meine Schreibzeit in erster Linie dafür verwenden oder das Blog hier zum Kommentieren und Dokumentieren benutzen.

Es wollen 50.000 Wörter geschrieben werden! Blöd nur, dass ich mich so leicht krank fühle. Aber dafür habe ich ein Wochenende vor mir, an dem ich mal nicht pendeln muss, sondern eventuell richtig viel tippen kann.

2 thoughts on “Marathon Man

  1. Ich habe die komplette Woche flach gelegen, von Dienstag bis im Grunde gestern Abend. Gut, ich habe in der Zeit nicht viel geschrieben, aber dafür konnte ich massiv am Redesign der DORP helfen, Rezis zu portieren und eine Kurzgeschichte zumindest sehr genau durchplanen.

    Wer weiß, vielleicht hilft’s ja echt ;)

    Viele Grüße,
    Thomas

  2. Vielleicht ist das interessant:

    Der MDR-Literaturpreis 2011

    Der MDR schreibt einen Kurzgeschichten-Wettbewerb aus und vergibt den 16. MDR-Literaturpreis. Deutschsprachige Autoren können sich bis 31. Januar 2011 mit einem bisher unveröffentlichten Prosatext beteiligen.

    Literaturwettbewerb 2010

    Der MDR-Literaturwettbewerb ist offen für deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die bereits literarische Texte veröffentlicht haben. Er ist eine Einladung, sich mit einem bisher unveröffentlichten Prosa-Text zu beteiligen. Die Auszeichnung ist mit Geldpreisen dotiert und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Möglichkeit, ihren Text im Rundfunk vorzustellen.

    Zu Preisträgern und Finalisten früherer Wettbewerbsjahrgänge zählen Franziska Gerstenberg, Ricarda Junge, Claudia Klischat, Katja Oskamp, Martin Gülich, Björn Kern, Clemens Meyer und Thomas Pletzinger.

    Folgende Bedingungen sind zu beachten:

    * Der Wettbewerb gilt ausschließlich für erzählende Texte (Kurzgeschichte/Short Story).
    * Die Länge des Manuskripts ist auf 15-Vorlese-Minuten (ca. sechs Manuskriptseiten mit je 30 Zeilen á 60 Anschläge pro Seite oder rund 11.000 Zeichen mit Leerzeichen) begrenzt.
    * Das Manuskript muss in zwei Exemplaren eingereicht werden (Computer-Druck).
    * Jeder Einsender kann nur einen unveröffentlichten Text für den Wettbewerb einreichen.
    * Der Zusendung muss eine Übersicht über bisherige literarische Veröffentlichungen (gewertet werden belletristische Bücher, aber auch Beiträge in literarischen Anthologien, Literaturzeitschriften, ausgewiesenen Literatur-Portalen im Internet) sowie eine Kurzvita (höchstens zwölf Zeilen) beigefügt werden.
    * Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
    * Um die Anonymität des Bewertungsverfahrens zu garantieren, bitte keinen Autorennamen auf dem Manuskript.

    Einsendeschluss: 31. Januar 2011

    Link zur Ausschreibung hier: http://www.mdr.de/mdr-figaro/literatur/7768030.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.