But I’m not, not, I’m not that girl

Zur Zeit habe ich noch ein wenig Schwierigkeiten, mich in die Welt von Gadgette reinzufinden. Was für ein Charakter ist sie? Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr spannende Möglichkeiten gibt es, auch wenn ich jetzt in den ersten 5000 Wörtern schon ein paar ausgeschlossen habe. Andererseits: Was sind schon 5000 Wörter? Die kann ich immerhin noch überarbeiten, wenn ich mich plötzlich doch auf eine andere Richtung einschieße.

Was ich zur Zeit mache, um mehr Gespür für den Charakter zu bekommen ist: Girl-Pop! Ganz so fremd ist mir das sowieso nicht, denn ich höre Girl-Pop sowieso sehr gerne und habe auch immer wieder gerne diverse Serien gesehen, die angeblich nur Mädchen sehen – ich stehe dazu, „Dawson’s Creek“-Fan zu sein. All das kommt mir natürlich nun mit Gadgette zu Gute.

Trotzdem muss ich mich noch definitiv einschießen mit dem Charakter, aber ich denke, das Querhören durch diverse Girl-Pop-Songs hilft ungemein. Als aktuelles Beispiel von heute: Ashley Tisdale – Not like that. Ich glaube, das ist eine Seite, die ich unbedingt auch in Gadgette einbauen will, auch wenn sie bisher eher „reich, aber eine von uns ist“, aber vielleicht ist gerade das ungeheuer passend zu der Atmosphäre aus dem Lied. Eigentlich total cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.