Rückzug!

Jetzt habe ich über eine Woche kein Starcraft 2 mehr gespielt und dachte mir gestern: „Komm, spiel doch mal wieder.“ Aber ich habe überhaupt kein Land gesehen. Ich frage mich, ob ich mich erst noch in der Silber-Liga orientieren muss, allerdings bin ich mir da nicht sicher. Die meisten Spiele habe ich sogar gegen Bronze-Liga verloren, was mir dann schon ein wenig peinlich war.

Keine Ahnung, was gestern los war; vielleicht bin ich auch nur einfach aus der Übung. Aber meine Waypoints waren auch extrem falsch gesetzt und ich hatte überhaupt keinen Überblick mehr, wo was passierte. Meine Roaches sind einfach so in gegnerische Einheiten gerannt und dann waren sie schon von Zerglingen umzingelt. Das lag dann wohl weniger an Silber- oder Bronze-Liga, sondern nur daran, dass ich gestern absolut grottig gespielt habe.

Ein wenig geht einem da natürlich der Spielspaß verloren, zumal ich vorher wirklich eine gute Serie an Siegen hatte und es gut lief. Kann man wirklich nach einer Woche Pause bereits so absacken? Das kenne ich bisher aus keinem Sport, den ich gemacht habe. Vielleicht war auch einfach nur mein schlechter Tag gestern und vielleicht muss ich auch erst wieder reinkommen.

Ein wenig Angst einzuloggen habe ich aber schon nach den Schellen, die ich da kassiert habe. Möchte nicht wissen, was meine Gegner über mich dachten. Peinlich, peinlich… wenigstens bin ich erhobenen Hauptes ohne Rage-Quit raus. Man sollte immerhin auch ein guter Verlierer sein und irgendwann ist dann meine Zeit wieder gekommen.

Vielleicht sollte ich doch wieder mehr Mutalisks/Zerglinge spielen. Aber Roaches/Hydras sind schon schick und Muta/Linge spielt irgendwie jeder. Na gut, Roaches mittlerweile dank des Buffs auf. Vielleicht sollte ich doch einfach auch wieder mehr auf Makro-Zerg spielen und nicht so früh angreifen. Ich glaube, der Makro-Stil liegt mir als altem Schachspieler doch mehr.