Insert Coin to Continue

Machen wir mal einen Vergleich: In Aion ging vor einiger Zeit ein Sicherheitssystem on, bei dem man die Sicherheitsabfragen erneut beantworten musste, wenn man in seinen Master-Account einloggen will. Das hat zu diversen Problemen geführt, die – wenn ich mich nicht täusche – bis heute nicht behoben sind. Viele wussten ihre Sicherheitsabfragen nicht mehr – zugegeben, zum Teil selbst dran schuld. Trotzdem hätte man da was machen können, indem man einmal die Fragen zurücksetzt oder sagt, dass die Leute vorher ihre Sicherheitsabfragen erneut eingeben müssen. Bei jemandem aus meiner Gilde wurde allerdings noch nicht einmal eine dieser Fragen gestellt, sondern nach dem Geburtsdatum gefragt – total sicher also.

Der Witz an der Sache war, dass einige ihren Aion-Account verlängern wollten, aber nicht konnten, weil sie nicht in ihren Master-Account kamen, um eine GTC zu aktivieren. Das wurde im Forum kritisiert und dort hieß es dann irgendwann nur noch gebetsmühlenartig: „Meldet euch beim Support.“ Der Support hat bei vielen aber anscheinend immer noch nicht reagiert. Das System ist immer noch aktiv. Ist ja nicht so, als ob man nicht hätte sagen können: „Oh, das klappt so nicht, schalten wir es wieder aus und machen es wie vorher bis wir herausgefunden haben, wie wir das vernünftig implementieren können.“

Ich kam übrigens auch nicht rein. Nicht weil ich die Sicherheitsfragen nicht wusste – die waren korrekt. Nein, ich habe zwei Stunden gebraucht, um den Captcha richtig zu lesen. Auch wenn ich mir absolut sicher war, dass ich die Buchstaben-Kolonne richtig eingegeben habe, aber trotzdem wurde ich nicht reingelassen. Ich vermute, dass da generell was nicht stimmte; oder das Captcha einfach zu undeutlich zu lesen war. Großes Kino insgesamt.

Wie läuft das denn dann bei Rift? Gestern Nacht gab es die sogenannte „Coin Lock„. Loggt man von einem anderen Rechner ein, kann man mit dem Account nichts mehr verkaufen, verschicken oder looten. Außerdem erhält man per Mail einen Code, mit dem man das deaktivieren kann. Anscheinend wird das dann gespeichert, so dass man den Krempel nicht jedes Mal neu machen muss.

Als dieses System heute Nacht um ca. 3 Uhr aktiviert wurde, gab es einen Fehler: In der Mail stand kein Code. Das wurde im Forum um 3.20 Uhr gemeldet. Um ca. 3.35 Uhr waren sämtliche Coin Locks wieder deaktiviert. Da hat also jemand gemerkt: „Au scheiße, das klappt nicht. Schmeißen wir lieber komplett raus, bevor uns die Community durchdreht und arbeiten dran, dass es wieder klappt.“ Das habe ich nur indirekt über das Forum heute nachlesen können und habe es nicht selbst erlebt. Aber die Zeitpunkte der Postings sind da eigentlich eine recht sichere Recherchequelle.

Heute morgen habe ich kurz eingeloggt und hatte ein „Coin Lock“. E-Mail-Account aufgemacht, Code gelesen, eingegeben, fertig. Funktionierte also. Da hat sich also jemand heute Nacht noch hingesetzt und nicht nur das fehlerhafte System deaktiviert, sondern es gefixt! Danke Trion. Es ist unglaublich, wie gleichgültig man nach so einiger Zeit wird, die man mangelnden Service hatte und wie erstaunt man doch ist, dass es doch funktionieren kann.

Da fühlt man sich irgendwie ganz anders behandelt, wenn ich mal so den Vergleich ziehe. Es gibt natürlich auch die Leute, die nie zufrieden sind und sich jetzt schon über den Support beschweren. Wenn man sich allerdings mal mit offenen Augen umsieht, sind das in den Foren eine deutliche Minderheit – und im Forum sind normalerweise die frustrierten Spieler und nicht die zufriedenen. Das spricht also Bände, ebenso wie dieses kleine Beispiel, bei dem man einfach sieht, dass da jemand auf Zack ist und dahinter steht.

Natürlich wurde auch jetzt da gejammert und gleich „FAIL!“ (wie ich dieses Wort hasse) gebrüllt und dass das ja eine Unverschämtheit wäre pipapo. Aber ganz ehrlich: Das war schnell reagiert und das um 3 Uhr nachts. Da spielen wirklich wenige und das ist echt kundenfreundlich, denn ich wette, dass die auf Hochtouren daran gearbeitet haben, dass es wieder abends zur Prime-Time funktioniert. Das fühlt sich für mich wie ein Unterschied zwischen Tag und Nacht an, wenn ich die Reaktionsweisen bei dieser ähnlichen Sache zwischen Aion und Rift vergleiche.

Übrigens: Es gibt nun wieder ein neues Event bei Aion: „Jenseits der Daevakuppel„. Das mit den Uhrzeiten haben sie aber immer noch nicht gelernt, auch wenn es ihnen so ziemlich jeder zur Modenschau gesagt hat. Einziger Unterschied ist jetzt, dass nun (fast) alle Server um 18 Uhr das Event haben und nicht gestaffelt um 17/18/19 Uhr. Macht die Sache nicht besser und man sieht, dass da einem keiner zuhört.

Irgendwie habe ich Angst da zuzusehen, wenn ich mir schon die ungenügende Ankündigung ansehe, auch wenn ihnen das schon häufiger gesagt wurde, dass sie bessere Ankündigungen machen sollen und die Leute dann nicht so enttäuscht sind, weil sie wissen, was kommt und nicht die Erwartungen geschürt werden. Auch die Belohnung mit den Feenflügeln für ein hartes Roxxor-PvP-Event ist ein kleiner Fall von Seufz.

Es fängt bei diesen Kleinigkeiten schon an und hört bestimmt bei dem ein oder anderen größeren Problem nicht auf. Es gibt so viele Fettnäpfchen, in die sie da reintreten können. Ich bezweifle, dass sie sich zur Zeit mit solchen Events, die sie hinten und vorne versemmeln einen Gefallen erweisen. Zu einem Event gehört eben doch mehr als sich einen tollen Namen mit Pop-Kultur-Anspielung einfallen zu lassen.

Der Zynismus der Community im Forum wird immer größer und auf Nachfragen der Community wird von vielen Usern mittlerweile drunter geschrieben: „Die Antwort dauert noch. Sie müssen in Korea nachfragen“. Kein Wunder, wenn von dem deutschen Community-Team in den letzten Tagen kein einziges (!) Posting kam außer den News-Meldungen, während es in den anderssprachigen Foren anders aussieht.

Sehr traurig. Mir tut das echt in der Seele weh, was da mit einem Spiel passiert, das ich so verdammt gerne mag. Ich bin echt einfach nur enttäuscht. Und von der Sache, dass jetzt die Skins von der Modenschau im NCStore sind, fange ich erst gar nicht an zu reden, sondern logge mich lieber in Rift ein. Vielleicht gibt es ja doch noch ein paar Problemchen mit dem Coin Lock, aber bisher sieht es so aus, dass Trion mit solchen Sachen deutlich souveräner umgeht als das bei Aion möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.