Liebe im Detail

Der Hype um „Rift“ klingt zum Glück so langsam ab und endlich kann man so langsam anfangen, das Spiel zu genießen. Jetzt müssen nur noch die ganzen Weiner und MMO-Heuschreckennomaden verschwinden, damit man normal spielen kann. Aber geht das heutzutage in einem MMO überhaupt noch? Es wäre schön, aber wenn ich mich so umsehe und mir die Communities ansehe, dann befürchte ich, dass das kaum noch gehen wird.

Bleibt einem eigentlich nur noch, sich darauf zu besinnen, dass man Spaß haben will und sich den nicht von Anderen kaputt machen lässt, die sowieso nicht genau hinsehen. Denn wem ist denn bitte schön schon bei „Rift“ im Kampflog aufgefallen, wenn man stirbt, dass dort steht:

„Du hast 284 Punkte Schaden genommen (74 zu viel des Guten).“

Das war jetzt aus dem Gedächtnis zitiert, kann also sein, dass es nicht ganz stimmt, aber zumindest ungefähr. Oder wem ist bei den Patch-Notes zum Hotfix 13 folgendes aufgefallen:

„* Valmera-Reittiere wurden einigen einfallsreichen Skeptikern, die es geschafft hatten, sie zu erwerben, entzogen. Keine Sorge, wir haben die entstandenen Kosten zurückerstattet und hoffen, du hattest Spaß mit ihnen, solange es ging!
* Die Ferien der Farbenhändler sind mit diesem Update endgültig vorüber!“

Klar, auch bei Rift gibt es nicht immer solche Witzelchen, aber wenn man genau hinsieht, dann kann man sie erkennen und das waren die Sachen, die mir Blizzard und WoW anfangs so sympathisch wirken ließen, denn da fand man das immer mal wieder. Aus genau solchen Sachen kann ich einfach eine Menge Spaß lesen und darum sollte es in einem Spiel doch gehen – um Spaß.

Mein persönlicher Favorit aus den Patch-Notes zu 1.1 ist übrigens das hier:

„* Lecu die Klaue: Diese Katze ist fast genauso bösartig wie meine eigene.“

Danke Trion.

Ich weiß nicht, wie es mit Rift weiter gehen wird. Ich habe mein Halbjahres-Abo jedenfalls abgeschlossen, da ich guter Dinge bin und gerade diese Kleinigkeiten mir einiges an Freude bereiten und mir die Hoffnung geben, dass es so weiter geht. Wenn mich also jemand fragen würde, warum er Rift spielen sollte, würde ich ihm sagen: „Weil es Spaß macht.“ Aber dazu muss man sich eben auch mal umsehen und nicht nur an Items oder Stats oder Progress hängen.

2 thoughts on “Liebe im Detail

  1. Fairerweise muss man anmerken, dass Blizzard sich derlei Spässe auch immer noch in Patchnotes gönnt. Es ist nicht alles schlecht im Lande WoW.

    • Ich kann mich allerdings nur noch an die anfänglichen erinnern, weswegen ich mich auch nur auf den Anfang bezog – zumal ich das sowieso schon seit längerem nicht mehr beurteilen kann, wie das mittlerweile in den Patch-Notes ist. Daher auch nur „anfangs“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.