I need a hero

Gerade spiele ich wieder ein wenig „Infamous“ weiter und auch wenn mir das Spiel Spaß macht und auch wirklich nett ist, habe ich gerade auf der zweiten Insel so einen leichten Tiefpunkt erreicht, wo es mich nicht ganz so sehr reißt, weiter zu machen. Schwer zu sagen warum, denn es wiederholt sich zwar in den Missionen schon, ist aber dennoch abwechslungsreich – wie ich finde.

Trotzdem ächze ich ein wenig, wenn ich mir noch ansehe, was noch vor mir liegt und wie viel Nebenmissionen ich noch zu bestehen habe. Das bedeutet dann eigentlich, dass es sich für mich doch nicht abwechslungsreich genug anfühlt oder es zumindest stellenweise nervig ist. Vielleicht ist es aber auch nur eine allgemeine Stimmung. Schwer zu sagen.

Ich muss gestehen, so richtig weiß ich auch nicht, wo ich das Gefühl hinstecken soll, denn nett ist das Spiel – eigentlich. Woher dann also das Gefühl?