Blame it on the weather man

Heute bin ich so richtig matschig, aber was will man auch anders erwarten? Am Morgen ging die Welt durch eine erneute Sintflut unter, dann hatte ich auf der Autofahrt ganz unterschiedliche und abwechselnde Wetterzustände: von knallig sonnig über grau bewölkt bis hin zu „ich glaube, ich fahre mal langsamer wegen Aquaplaning“. Spaß gemacht hat das nicht und daher bin ich auch heute wohl nicht auf meiner geistigen Höhe, wie ich den ganzen Tag über merke.

Da kann ich echt nur hoffen, dass sich das bald wieder ändert. Mir wäre es ja egal, wie das Wetter ist, wenn es sich denn endlich mal entscheiden würde! Dann könnte ich auch mit grauem Wetter leben, das ich überhaupt nicht ausstehen kann, da das sich gleich auf meine Stimmung legt. Aber bitte nicht mehr diesen Wechsel! Der macht mich noch ganz kirre…