Too loud?

Ich kann mir gut vorstellen, dass viele von euch den Kopf schütteln werden, wie ich „My Little Pony: Friendship is Magic“ ansehen kann und die Antwort kann ich jetzt ganz einfach geben. Zwar zeigt es nicht meinen Lieblingscharakter der Serie, doch da alle Ponies auf ihre Weise großartig sind, ist das nicht schlimm, aber die Anfangsszene von Folge 16 zeigt sehr schön den Witz, den die Serie häufig hat:

Schaut es euch einfach mal an – nur die ersten 40 Sekunden, mehr muss es nicht sein. Wenn ihr euch dann noch nicht in die Serie verliebt habt, dann kann ich auch nicht helfen. Ich möchte einen Kommentar von YouTube an dieser Stelle zitieren, der die Serie so wunderschön trifft: „It’s a strange thing. On the surface this show can seem dumb, but if you put in the time, it is awesome.“

Das trifft es genau, denn natürlich sträubt es sich in jedem, wenn er „My Little Pony“ hört und es gibt sicherlich genug, denen es nicht gefällt. Aber trotzdem ist es einfach eine herzerwärmende und überaus witzige Serie. Da soll man noch sagen, dass die Kinder von heute keine gescheiten Fernsehserien vorgesetzt bekommen. Hier ist sie! Und sie lernen eine Menge über Freundschaft und wichtige Werte. Ich habe auch selten bei all den YouTube-Videos so viel positive Kommentare gelesen. Es scheint, als ob die Serie einen einfach verzaubert.

One thought on “Too loud?

  1. Ähnlich sehen die Kommentare bei imdb aus. Das Fazit ist eigentlich immer „Eine Serie für alle Altersgruppen, überdurchschnittlich gute Animationsqualität und auch für Erwachsene fesselende und interessante Charaktere.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.