Look at me

Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass ich zwar schon mitbekommen habe, dass der Kater aus „Shrek“ einen eigenen Film bekommt, aber da mir „Shrek 2“ nicht so richtig gefallen hat und ich auch auf die Fortsetzungen keine Lust mehr hatte, habe ich das wohl gedanklich verdrängt. Doch dann habe ich letztens diesen Trailer hier gesehen.

Das passt natürlich ideal zu meinem Blog-Beitrag zu „Ascend a friend“ und „Old Spice“. Vielleicht könnte der Film doch etwas werden – zumindest hat mich dieser Spot neugieriger gemacht. Aber ob ich das dann wirklich im Kino sehen muss oder nicht doch bis zur DVD warte? Das werden wir einfach sehen, wie sehr es meine Frau und mich da ins Kino zieht. Denn an sich: Katze…

4 thoughts on “Look at me

  1. Heyho!

    Im richtigen Trailer gibt es einen Shot, wo er erst ganz stolz irgendwo lang flaniert, dann aber abbricht, weil er einen Lichtreflex (oder so) sieht und dem dann schnurrend nachlaufen muss … das, so gebe ich freimütig zu, hat mich neulich im Kino durchaus zum Lachen gebracht :)

    http://www.youtube.com/watch?v=55gmAtakjJ4
    Ab ca. der 30 Sekunde herum zu sehen.

    Viele Grüße,
    Thomas

    • Sehr schön, danke. :)

      Ich glaube, ich muss mir den doch wirklich anschauen. Katzen… :))))

      • Du mochtest Shrek 2 nicht? Bei den weiteren kann ichs ja verstehen, aber Shrek 2 fand ich sogar besser als Shrek 1.

        • Nee, mochte ich nicht. Er war nicht schlecht, aber ich habe mich einfach im Kino gelangweilt und war froh, als er aus war. Allerdings habe ich ihn seitdem auch nicht mehr gesehen, eben weil ich mich so gelangweilt hatte und das nicht noch einmal wiederholen wollte.

          Er hatte natürlich ein paar coole Szenen und der Kater gehört natürlich dazu. Insgesamt fand ich „Shrek 2“ aber zu gekünstelt und übers Bein gebrochen. Den ersten Teil fand ich absolut stimmig und in sich rund. Da wirkte nichts unnatürlich.

          Die Witze haben sich um die Story gewebt und der Hintergrund mit den Märchenfiguren war sehr harmonisch mit Witzen und Story. Beim zweiten fand ich das Setting nur noch aufgesetzt und hatte das Gefühl, dass die Story sich nach den Witzen richtet und nicht umgekehrt – und da war ich einfach ungeheuer enttäuscht und eben… gelangweilt.

          Wie gesagt, ich fand ihn nicht schlecht. Ich würde ihn mir wohl sogar noch einmal bei einem Videoabend anschauen, wenn alle den sehen wollten und würde mich nicht dagegen stellen. Aber ich würde ihn nie selbst aus dem Regal ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.