Which way to go?

In fast einem Monat ist es wieder soweit: National Novel Writing Month! Ich werde mit ziemlicher Sicherheit wieder teilnehmen, aber womit? An sich würde ich schon gerne eine Fortsetzung von „Zitadelle der verlorenen Träume“ schreiben, aber andererseits würde ich auch gerne zuerst den ersten Teil überarbeiten. Außerdem trage ich schon seit einiger Zeit eine Idee mit mir rum, die damals für eine Pen&Paper-Kampagne mit „Big Eyes, Small Mouth“ entstanden war – also sozusagen eine Light-Novel.

Da ich denke, dass mir der zweite Teil der „Zitadelle“ nicht wegläuft und es sowieso besser ist, wenn ich noch ein wenig über die Fortsetzung brüten kann und ich endlich diese Bilder für die Light-Novel aus dem Kopf haben will (und ich außerdem schon ein paar coole Ideen für Charaktere und Twists und Bilder habe), werde ich mich vermutlich dafür entscheiden. Aber selbst das werde ich vermutlich auch wie die letzten Jahre spontan ein paar Tage zuvor entscheiden.

Immerhin bringt es nichts, wenn ich jetzt große Pläne habe und kurz vor dem November doch keinen Bock mehr darauf habe, dieses Genre zu schreiben. Dann würde der November eine Qual werden.