It’s showtime, girls…

Mittlerweile spiele ich in Karlsruhe auch mal wieder „Final Fantasy X-2“ – eigentlich konnte ich es nicht so stehen lassen, dass ich die Grundanlage des Spiels total mag, aber dennoch nie über Kapitel 2 hinaus gekommen bin, weil es mir zu verästelt ist. Wieso verästelt? Wo man sich bei FF10 beschwerte, dass es zu linear ist, kann man sich in FF10-2 entscheiden, welche Missionen man spielt und dadurch auch Einfluss auf das Ende haben und manche Missionen sind nicht spielbar, wenn man andere gespielt hat.

Es ist so schade, dass FF10-2 so schlecht angekommen ist und generell einen so schlechten Ruf hat. Ich mag es, aber vermutlich liegt es auch daran, dass es sich sehr stark dem „Magical-Girl“-Genre bedient, denn die Hauptfiguren sind eben Yuna, Rikku und Paine, die auch noch ihre Klassen durch Kostüme wechseln. Diese Wechsel sind durch die üblichen Transformationen gekennzeichnet, die man auch aus dem „Magical-Girl“-Genre kennt.

Größter Bonus ist allerdings, dass der beste „Final Fantasy“-Charakter in seiner besten Ausführung auftaucht: Rikku! Viele sind von ihr genervt, ich finde Rikku großartig. Bei der FF-Serie gibt es immer ein paar typische Archetypen, die besetzt werden und unter andem der „Comic-Relief“ und Rikku ist nicht nur in dieser Reihe der beste dieser Charaktere, sondern auch mit einer der besten Charaktere, die FF je hervorgebracht hat. Gerade durch ihre unbeschwerte Art verleiht sie allem eine ureigene Epik, genau so, wie es Comic-Relief-Charaktere machen sollten und so, wie ich auch immer meine Kender im LARP gespielt habe. Das ist übrigens auch der Grund, warum Vanille so super in FF13 funktioniert.

Allerdings muss ich sagen, dass ich beim erneuten Spielen doch erstaunt war, wie sich doch sehr unbemerkt die Grafik weiter entwickelt hat, denn ich habe FF10-2 als ein grafisch wirklich schönes Spiel in Erinnerung. Das ist es auch noch, aber ich habe sie doch deutlich besser in Erinnerung. Da gab es doch einen ungeheuren Sprung auf der PS3, den ich jetzt erst im Nachhinein bemerkt habe.

Außerdem fetzt das Opening des Spiels einfach:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.