Legend of Gwendolyn

Da ich jetzt die ersten Einfälle habe, brauche ich Musik, die meine Gedanken weiterträgt. Denn gerade durch Musik bekomme ich so viele Bilder und Eindrücke in den Kopf, Gefühle und Szenarien, dass ich gemerkt habe, dass mir das ungeheuer hilft. Nicht nur, um die Geschichte weiter zu spinnen, sondern auch, um mich auf das Schreiben einzustimmen.

Das erste Lied ist an sich sehr offensichtlich, wenn man sich meine bisherige Synopsis bei NaNoWriMo durchliest, denn die Ausgangssituation ist eine ähnliche, auch wenn ich vermute, dass es das mit den Gemeinsamkeiten auch war. Trotzdem ist der Film natürlich großartig und hat mich sicherlich auf die ein oder andere Weise beeinflusst.

Ich liebe es einfach und es ist perfekt, um den Anfang meines diesjährigen NaNoWriMo-Projektes zu charakterisieren:

So schön! Ja, das ist genau das Gefühl, das ich am Anfang und auch zwischendurch immer einmal wieder transportieren will – zumindest ist es die Ausgangsposition dafür.