Max Headroom

Im Umfeld des SW:TOR-Headstarts gab es viel Meckerei über die Warteschlangen. Ich habe die Warteschlangen auch mitbekommen. Ja, sie waren vorhanden. Aber sie wurden total überbewertet. Es ist nun wirklich keine neue Erkenntnis, dass am Anfang sämtliche Server überfüllt sind und die Warteschlangen lang sind. Mir persönlich ist es lieber, es gibt am Anfang Warteschlangen und es werden nicht zig weitere Server aufgemacht. Denn ansonsten heißt es am Ende wieder, wenn Server zusammengelegt werden, dass das große MMO-Sterben eingesetzt hat. Denn Recht kann man es den Leuten nie machen.

Hat man übrigens die Woche nach Release gemerkt. Denn da gab es keine Warteschlangen mehr. Was war das Ende vom Lied? „Oh, mein Gott! Es gibt keine Warteschlangen mehr! Keiner hat seinen Key eingelöst. SW:TOR stirbt!“ Ja, schon klar. Ihr könnt mich auch mal.

Ich kann mich jedenfalls auf Vanjervalis Chain nicht beklagen. Es  ist angenehm gefüllt und obwohl dieser Server mit einer der vollsten anfangs war, habe ich  keine Probleme mehr darauf zu kommen. Mal vielleicht eine kleine Warteschlange, aber dann gehe ich eben in zehn Minuten was anderes machen. Es gibt so viele Dinge, die man in der Zwischenzeit erledigen kann. Sinnvolles Zeitmanagement ist dabei eben alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.