The sickness

Ich bin krank und auch seit langer Zeit das erste Mal krank geschrieben. Aber nachdem das komische Gefühl im Hals nicht weg ging und ich heute morgen beim Rausgehen aus der Tür gemerkt habe, dass ich meine Brille vergessen hatte, habe ich gemerkt, dass mein Kopf wohl doch zu dick ist, um wirklich etwas Sinnvolles zu machen. Daher bin ich zum Arzt, der mich auch bis Freitag krank geschrieben hat. Dementsprechend kann es gut sein, dass es hier bis Freitag nichts Neues gibt – ausnahmsweise. Theoretisch habe ich noch ein paar vorbereitete Dinger, aber mal schauen. Zunächst lege ich mich jetzt erst einmal hin und hoffe, dass der dicke Kopf verschwindet.