Here comes the sun

Dieser Tage habe ich wieder bemerkt, wie wichtig Sonne doch für mich ist. Es muss noch nicht einmal warm sein. Nein, es langt einfach die Sonne. Morgens war es wirklich angenehm hell und das hat sich ungeheuer gut auf meine Laune ausgewirkt. Wenn es dann gerade gegen Nachmittag oder Abend wieder nicht nur dunkler, sondern auch grauer wurde, dann merkte ich, dass ich gegen ein Tief anarbeiten musste.

Das klappte auch immer, aber ich fand diesen Moment sehr schade, in dem ich irritiert war, wo meine ganze Energie hin war, dann schaute ich raus und merkte: „Uh, draußen ist es schon ganz grau.“ Da wurde mir bewusst, dass ich eben einfach ein Sonnenkind bin.