Tödliche Spiele

Momentan fesselt mich auf der Montags- und der Freitagsfahrt beim Wochenendpendeln ein neues Hörbuch: „Die Tribute von Panem„. Den Film fand ich bereits großartig, das könnt ihr hier nachlesen. Das Hörbuch reißt mich ebenso in seinen Bann.

Ursprünglich wollte ich doch lieber das Buch lesen, aber so sehr, wie ich zur Zeit zum Lesen komme, habe ich mich entschieden, die verlorene Zeit auf der Autobahn und im Stau zu nutzen. Das klappt verdammt gut, denn seitdem diese CDs bei mir laufen, vergeht diese schreckliche Fahrtzeit wie im Fluge und ich bin sogar fast ein wenig enttäuscht, wenn ich in die Zielgerade einbiege.

Anfangs war ich ein wenig skeptisch, da die Erzählerin nicht ganz so schön die unterschiedlichen Stimmen verstellt, wie ich es nun schon bei anderen Hörbüchern hatte. Andererseits waren diese Hörbücher nicht im Ich-Erzähler geschrieben, „die Tribute von Panem“ schon und da passt es dann als persönlich erzählte Geschichte schon mehr und zaubert sogar noch einen Hauch Authentizität dazu. Hört sich auch ungeheuer gut an und auch wenn ich anfangs skeptisch war, ob auch die Jetztzeit als Erzählzeit arg irritieren könnte, so ist das als gesprochener Text schon verdammt gut und passend.

Das ist einfach eine intelligente und spannende Dystopie mit Charakterfokus.

6 thoughts on “Tödliche Spiele

  1. Ohne das Hörbuch gehört zu haben, lies ich mir sagen, dass die deutsche Sprecherin auch die Hauptfigure im Film spricht. Sowas sorgt IMO nochmal für etwas mehr Atmosphäre.

    Ich fand den Film gut und wollte mir die englischen Bücher kaufen. (Mehr prophylaktisch, da ich noch mitten im vierten Buch von Song of Ice and Fire hänge und eine lange Liste anderer Bücher hab.) Aber da waren die Rezensionen bei Amazon so schlecht (Fehldrucke im 3. Buch), das ich es gelassen hab. Mal sehen ob mich der zweite Teil im Kino überzeugen wird :)

    • Das kann sehr gut sein und mir kam die Stimme auch entsprechend bekannt vor.

      Die Bücher wollte ich mir auch kaufen, allerdings habe ich da erst einmal davon Abstand genommen, weil sich da noch so viele Bücher bei mir stapeln… unter anderem auch besagtes „Song of Ice and Fire“. Keine Ahnung, wie ich das jemals wieder aufholen soll bei meiner Lesegeschwindigkeit seit dem Studiumsende.

      Was für Fehldrucke waren das eigentlich? Denn normal finde ich Fehldrucke nicht sooo schlimm, sofern da dann nicht eine Seite fehlt oder ähnliches. Andererseits ist ja vielleicht auch eine korrigierte Auflage draußen, wenn du imt „Song of Ice and Fire“ fertig bist.

  2. Nachdem ich zuerst die Bücher in Englisch durchgelesen hatte und diese wirklich großartig fand, habe ich mir schlussendlich nicht nur den Kinofilm angesehen, sondern auch die passenden Hörbücher gekauft. Für mich versprechen die kommenden Teile fast noch mehr Spannung als der erste, so dass ich mich schon jetzt auf die Kino Fortsetzungen freue.

    • Jap, auf den zweiten Teil bin ich auch schon sehr gespannt. Schade, dass das wohl doch noch bis Mitte 2013 mindestens dauert. Andererseits war der erste Teil gerade mal in den Kinos. Ich freue mich da auch bereits als Zwischenetappe auf die DVD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.