The Downfall of Harmony

Samstag ist einmal wieder Ponytag! Denn ich habe etwas gefunden, das ich teilen möchte. Zwar ist elektronische Musik nicht unbedingt mein Ding und ich mir geht es da nicht um die wörtliche Definition von „elektronisch“, sondern um den Klang. Es gibt so einige Dinge, die ich an dem Lied nicht mag, aber dennoch: Es berührt mich.

Das mag durchaus sein, weil ich diesen Moment aus der 2. Staffel My Little Pony: Friendship is Magic so großartig finde, dass ich über manches hinwegsehen kann und das Bild zusammen mit dem Text und auch den Klängen genau dieses Gefühl wieder hervorruft. Außerdem wird mir bewusst, wie tief diese Stelle ist.

Spoiler-Cut! (My Little Pony: Friendship is Magic – Season 2, Episode 1 & 2)

Interessant bleibt allerdings, dass es sich um eine wirklich nur sehr kurze Stelle handelt, die zwar über einen längeren Zeitraum (immerhin nahezu eineinhalb Folgen) aufgebaut wird, aber die Quintessenz in der Serie ist das hier – episch. Daraus wurde dann dies hier:

Schon allein das Bild und die Farben und die anfänglichen Akkorde… wenn dann auch noch der Text dazu kommt, macht es bei mir Klick. Das triggert etwas in mir, vermutlich auch, weil das etwas ist, das jedem von uns schon einmal passiert ist und wenn man sich dessen bewusst wird, dann kann das sehr aus der Seele sprechen; mir zumindest.

Vom selben Channel gibt es auch ein Video über Fluttershy und ihre Schüchternheit. Auch das ist musikalisch nicht wirklich mein Ding, aber dennoch berührt es auch irgendwas in mir. Vielleicht, weil der Text einfach von so einer tiefen Einsicht in die menschliche Natur spricht.

Ganz ehrlich: An sich finde ich die Musik echt fürchterlich, aber ich kann mir trotzdem nicht helfen und finde es gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.