Hör mal, wer da sucht…

Baumärkte sind unheimlich – und sehr irritierend. Als ich vorgestern mich mal wieder in einem wiederfand, fragte ich mich sogleich, was ich hier überhaupt machte. Die Regale waren hoch und meine Orientierung nicht vorhanden – ebenso aber auch nicht die Sortierung.

Vermutlich folgte das sogar einer Logik, die eingeweihten Handwerkern sich erschließt, aber ich war vollkommen hilflos. Da aber auch die Info-Schalter scheinbar nie besetzt sind, habe ich mich dann selbst durchgekämpft und dann zum Glück trotzdem am Ende gefunden, was ich gesucht habe.

Aber selbst da: Mir wurde geraten „Hol dir eine Rohrzange“ – wäre mir nicht auch noch gesagt worden, wie die aussieht, wäre ich hilflos daran vorbei gegangen. Vermutlich war der Name auch einfach nicht richtig. Aus dem Baumarkt habe ich jedenfalls dann eine „Wasserpumpenzange“ mitgenommen. Hat zum Glück funktioniert und genau so, wie es geplant war, aber für mich ist die Welt des Handwerks ein Buch mit sieben Siegeln.

Und wenn alle Siegel geöffnet sind, dann beginnt die Apokalypse, da bin ich mir ganz sicher! Aber wenigstens bin ich mit der Wasserpumpenzange jetzt gut gewappnet. Was bei Half-Life funktioniert, fühlte sich bei mir in der Hand auch schon mächtig an. Sollen die Monster und Zombies ruhig kommen. Ich bin jetzt bewaffnet – zumindest in Karlsruhe.