Dreams are forever

Heute habe ich das erste Mal in das neue Giana Sisters: Twisted Dreams reingespielt. Die Töne sind teilweise fürchterlich, die „Cut-Scene“-Grafik ist gewöhnungsbedürftig, die Musik ist grandios und es macht verdammt viel Spaß.

Dabei sollte ich allerdings sagen, dass ich es auf meinem XBox-Controller an meinem PC spiele. Wie die Tastatur-Steuerung ist, kann ich nicht beurteilen. Aber am Controller spielt es sich ungeheuer flüssig und natürlich. Ein richtig schönes Jump&Run, das ich nur jedem empfehlen kann.

Nachdem ich außerdem durch die ersten zwei Levels gesehen habe, dass man im Trailer nicht viel gespoilt wird, weil viele Szenen bereits aus dem Anfang sind, kann ich den auch endlich verlinkten, um neugierig zu machen.

Noch eine Weile geht der Steam-Sale mit Rabatt. Mein Tipp wäre, zuzuschlagen, wenn man Jump&Run mag. Es ist auf eine moderne Art und Weise richtig schön Old School.