Let it snow

Das war ein merkwürdiges Erlebnis. Eigentlich dachte ich, ich habe heute richtig Schwierigkeiten bei dem Schnee da draußen. Denn wir wissen: Schnee kommt gerade im Dezember immer so überraschend! Wer kann auch ahnen, dass es zu dieser Zeit auch schneit? Jedes Jahr!

Aber gut, als ich das heute Vormittag sah, dachte ich mir noch: „Gut, bis ich losfahre dauert es noch ein paar Stunden. Bis dahin können die Leute noch überrascht sein und dann ist es nachher vielleicht nur mäßig verstopft auf den Straßen.“ Aber das? Ich bin heute so gut durchgekommen!

Klar, zwischendurch hatte ich mal zähflüssigeren Verkehr. Aber Frankfurt? So gut wie heute bin ich seit Monaten nicht durchgekommen! Das war fast wie eine grüne Welle. War es natürlich nicht, weil es bei der Strecke unmöglich ist, aber vom Fahrgefühl her war es ähnlich. Zumindest im Vergleich zum sonstigen Stop&Go, das ich eigentlich immer habe. Nur heute nicht.

Was war da also los? Keine Überraschung über den Schnee wie sonst? Ich bin fast soweit, enttäuscht zu sein. Aber dann freue ich mich auch zu sehr darüber, doch in einer vernünftigen Zeit heute zu Hause gewesen zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.