Jama, jama!

Es gibt eine neue „My Burger“-Initiative bei McDonald’s und in einem kleinen Anflug von Größenwahn habe ich mich da auch einmal durchgeklickt und präsentiere den noch vollkommen ungeprüften: „Jamajama“!

Ich rechne mir keine großen Chancen aus, zumal da wirklich nur gewinnt, wer viel Werbung macht und das habe ich nicht vor. Für mich war das einfach eine kleine witzige Aktion, bei der ich überlegt habe, was mir schmecken könnte. Dabei bin ich eher klassisch und bodenständig geblieben – und natürlich auch eher im salzig-sauren Bereich:

Der Jamajama!

An sich würde ich den echt mal gerne ausprobieren. Also, wer sich traut, abstimmen und dann brauche ich bestimmt nur noch ein paar tausend Stimmen, um an all den riesigen Communities vorbeizukommen. Wählen, wählen, wählen!

5 thoughts on “Jama, jama!

  1. Könnte sogar schmecken, aber nichts gegen meinen Honey Spicer, den das System aber leider nicht speichern wollte. Muss ich den wohl nochmal erstellen demnächst.

    BTW, ich find’s gemein das man bei den besonderen Zutaten auf eine beschränkt wird.

    • Ist ja schnell wiederholt – und macht durchaus Spaß, da ein wenig zu basteln, egal wie ernsthaft man da mitmachen will.

      Dass die Zutaten beschränkt sind, finde ich gar nicht schlecht. Als wir mal Pizza selbst gemacht haben, hat uns ein Italiener mal erklärt, dass auf Pizzen beispielsweise maximal drei Zutaten sollen, da sonst der Geschmack nicht wirklich rauskommt – ich glaube die drei Zutaten waren abzüglich Tomatensauce.

      Ich weiß, da gehen unsere Ansichten auseinander, aber seitdem ich darauf auch bei den Pizzen achte, schmecken mir Pizzen tatsächlich sogar noch einen Tick besser, da ich nur noch die mit wenigen Belegen nehme.

      Vermutlich ist es bei Burgern durchaus ähnlich. Zumindest merke ich, dass es irgendwann zu viel ist und manchmal die Burger, die richtig genial schmecken, gar nicht so viele Zutaten haben.

      • Na ich meine nicht das die Anzahl insgesamt beschränkt wird, sondern das die Anzahl der Spezialzutaten beschränkt wird. Ich hätte zb gerne Jalapenos+Peppercheese gehabt. Geht aber nicht. *sadface*

  2. Obwohl ich aus Solidarität unanständig oft für den Jamajama abgestimmt habe, ist’s wohl leider nix geworden.

    Aber! Auf Platz 2 der 15 Finalisten steht eine kräuterige BigRösti Variation. (http://meinburger.mcdonalds.de/) Falls es der in die Endrunde schafft bin ich gespannt.

    • Immerhin 4 Stimmen! Wobei ich hoffe, dass die nicht alle von dir waren. Dennoch: Danke.

      Kräuterige BigRösti-Varion klingt aber schone inmal interessant. Ich bin auch gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.