Free to Rift

Rift wird Free-2-Play ab dem 12. Juni! Ich bin zwar ein wenig zwiegespalten, aber grundsätzlich guter Dinge – denn Trion vertraue ich nach wie vor. Auch das, was ich bisher über das Modell gelesen habe, klingt gut. Sie machen genau die Sachen richtig, die SW:TOR bei der Umstellung vollkommen vermasselt hat.

Auch ich habe ein Jahresabo noch laufen – dann teste ich die restlichen Monate eben, ob ich die ganzen Vorteile kaufe, oder ob ich doch dann auf F2P umstelle und nur hin und wieder was im Shop einkaufe. Ist eine gute Test-Phase für mich. Da habe ich noch genug Zeit, um mich umzusehen. Wer ein Jahresabo abschließt sollte halt immer auch solche Sachen bedenken und wenn man sowieso kein Vertrauen in Trion hat, dass sie das Kind mit F2P schon schaukeln werden, dann war es die Gier, die hier das Jahresabo entschieden hat – nicht das Vertrauen. So sollte es aber nicht sein. Ich vertraue Trion da weiterhin, was auch der Grund für mein Jahresabo war; nebenbei auch noch, dass ich solch eine gute Firma für ihre ausdauernd gute Arbeit unterstützen will.

Trion hat mich bisher wirklich noch nie enttäuscht und auch wenn ich ein komisches Bauchgefühl habe, bin ich daher zuversichtlich. Ich vermute auch, dieses komische Bauchgefühl kommt größtenteils durch das Verhalten der Community in Bezug auf F2P, bei dem man wirklich merkt, dass viele da ihre Scheuklappen aufsetzen und nur Schubladen-Parolen dreschen oder wirklich den Unterschied zwischen einem vernünftigen F2P-Modell und unvernünftigen kennen. Und selbst SW:TOR mit einem wirklich fürchterlichen Modell läuft überraschend gut – der Rollenspiel-Community hat es dort sogar extrem gut getan.

Ich bin gespannt wie es weitergeht und freue mich auf all die Leute, die Rift eigentlich mochten, dennoch aufgehört haben und so vielleicht wieder zurückkehren. Denn die Hürde für Rückkehrer ist bei F2P einfach geringer. Ich merke es an mir selbst, dass ich sogar in SW:TOR immer mal wieder einlogge. Dass ich weniger Rift gespielt habe, lag beispielsweise hauptsächlich am Fehlen dieser Leute – nicht am Spiel. Das Spiel selbst wird große Maßstäbe im F2P-Bereich setzen und eine verdammt harte Konkurrenz für viele der Spiele dort sein. Denn die Qualität von Rift ist nach wie vor top und das wird sich sicherlich auch nicht ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.