Can’t stop the signal!

Angeregt durch eine Diskussion mit Thomas letztens und seinem neuerlichen Jubiläums-Beitrag auf seinem Blog sind bei mir auch ein paar Gedanken ins Rollen gekommen.

Letztens hatten wir es über Idealisten und Pessimisten und Zynismus. Währenddessen wurde mir klar, dass es wohl wirklich verschiedene Arten von Idealisten gibt und ich habe da wirklich Hochachtung vor den Idealisten, die weiterhin optimistisch bleiben können.

Ich denke, dass ich nicht zynisch bin – höchstens mittlerweile verbittert. Dennoch habe ich zum Glück nicht die Tendenz, dass ich gleich bei neuen Kinofilmen oder Spielen sage: „Das wird nix!“ Sicherlich gibt es solche Momente auch, aber dann sage ich das nicht aus einer generellen Einstellung, sondern weil es Gründe dafür gibt, warum ich denke, dass dieses oder jenes nichts wird.

Als ich letztens mal wieder nach ein paar netten Merchandise-Artikeln gesucht habe, bin ich über Firefly-T-Shirts gestolpert und da wurde mir klar: An sich bin ich vermutlich ein Browncoat – durch und durch. Mag sein, dass ich Browncoat anders definiere als viele, doch für mich sind Browncoats Idealisten, die Kämpfe verloren haben, aber sich weigern aufzugeben.

Ein Browncoat mag vielleicht hier und dort nicht mehr den Optimismus und die Energie zeigen, die er in seiner Blütezeit hatte – bevor er den Kampf im Serenity Valley verlor. Aber dennoch scheint es immer wieder durch. Denn Browncoats glauben immer noch an die Ideale, für die sie kämpften – und immer noch kämpfen. Sie haben nur zu viele Schlachten verloren und leider auch zu bedeutende.

Das bedeutet nicht, dass ein Browncoat nicht kämpft. Das bedeutet nicht, dass er keine Ideale hat, für die er einsteht. Das bedeutet auch nicht, dass er unbedingt zynisch sein muss. Gut, Malcolm Reynolds in Firefly ist häufig zynisch. Aber ich denke, ihr versteht, worauf ich hinaus muss. Nicht jeder Browncoat muss ein Reynolds sein. Ich denke, Browncoat zu sein, ist mehr.

Ein Browncoat ist ein Idealist, der nicht aufgibt. Oder um es mit Joss Whedon zu sagen:

„Faith in humanity means believing absolutely in something with a huge amount of proof to the contrary – we are the true believers.“ (Quelle: Joss Whedon on Humanism)