Es ist was faul im Staate Westland

Bei meiner Pendlerautofahrt höre ich zurzeit immer wieder die alten Jan-Tenner-Hörspiele, die ich mir vor einiger Zeit geholt habe. Das ist also ein Rerun, ca. 20 Jahre, nachdem ich sie als Kind gehört habe.

Spannend finde ich: Als Kind mochte ich natürlich Jan Tenner und Mimo. Dennoch ist Jan eigentlich ein absolut langweiliger Charakter! Als Kind hat mich das nicht interessiert. Aber wisst ihr, wen ich heute viel interessanter finde? Nein, sogar noch nicht einmal Laura, denn die ist zwar leicht tsundere, aber doch hinreichend langweilig. Nein! Professor Futura und General Forbett!

Mir hat absolut der Humor des Professors gefallen und ich finde es schade, dass das in den späteren Folgen ein wenig zu kurz kommt. Dennoch ist das ein wirklich spannender und schöner Charakter. Auch den General habe ich als Kind vollkommen übersehen. Sicherlich ist er sowieso zumindest für Kinder nicht als Sympathieträger gedacht. Aber mir gefällt dieser Brummelbär mit seiner Waffenarretei ungeheuer gut.

Besonders positiv rechne ich der Serie an, dass sich zwar Jan und Laura häufig über ihn lustig machen auf Grund seiner Waffenfixierung, aber der General überraschend viele positive Momente in der Serie hat und häufiger sogar recht hat – während Jan falsch liegt. Das war mir früher nie aufgefallen, aber jetzt um so mehr.

Sehr schön und schade, dass das Remake damals wohl nicht geklappt hat. Doch so weit bin ich noch nicht. Ich bin erst beim „Superhirn“ angekommen, also Folge 33 von 46.