Trailer: The Trailer

Das Video hier kennen vielleicht schon einige, ich habe es letztens erst gezeigt bekommen und wollte es mit euch teilen. Es ist sehr nett gemacht, leider ein wenig zu lang. Denn der Anfang ist wirklich richtig gut und auch später gibt es noch richtig gute Momente, in denen ein paar Klischees schön parodiert werden – trotzdem gibt es einige Längen. Mehr Kürze wäre da besser gewesen. Trotzdem witzig, trotzdem sehenswert.

Tower Defense

Ich bin letztens über eine Reihe von „Starcraft 2“-Replays gestolpert, die recht nett ist: „When Cheese Fails 101“. Es ist nicht nett, es ist unfair, aber es ist verdammt unterhaltsam und meinen persönlichen Liebling zeige ich euch hier:

Bei dieser Reihe geht es also darum, wenn „Cheese“-Taktiken misslingen – und zwar so… richtig. Niemand mag es, wenn man gecheest wird und diese Videos geben einem eine gewisse Befriedigung für all die Momente, in denen man im Spiel war und sich dachte: „Ach, du S…!“

Must be something in the aether

Vor kurzem gab es einen Machinima-Wettbewerb für Aion. Ich habe mir den Großteil der Videos nicht angesehen, denn bereits das Beispielvideo zum Wettbewerb fand ich fürchterlich und dachte bisher nicht, dass da gute Sachen rauskommen würden. Aber ich habe mich getäuscht, denn es gibt eine großartige Parodie von Katie Perrys Song „California Girls“:

Wirklich gut gemacht. Das Video ist ansehbar (was man von vielen Fan-Videos eben nicht sagen kann), der Text ist gut geschrieben und es ist auch wirklich gut gesungen. Der Hammer ist natürlich der Shugo-Rap zwischendurch. Nyerk! Nyerk!

Die Todesgriffos des Dr. Fu Manchu – mit Griffopher Lee

Auch heute bin ich leider zu platt, um sowohl vom Markt als auch von der Einnahme der Götterfestung zu berichten. Wer schon einmal ein wenig was lesen will, kann das in diesem Thread machen: hier lang. Ich hoffe aber, dass ich morgen zu mehr komme.

Dafür ging es heute ein wenig albern in der Shout-Box im Balder-Forum zu und dabei wurden kuriose Titel geboren. Manche davon waren zu gut und daher wollte ich sie für die virtuelle Ewigkeit erhalten:

„Der Weiße Griffo“ – der neue Thriller von Steven Spielberg.

„Angriff der gelben Griffos“

„Die Todesgriffokralle“

„Die Rückkehr der gelben Griffos vom Jangtze“

„Die Todesgriffos des Dr. Fu-Man-Chu“ – mit Griffopher Lee!

„Griffo Wu“

Griffo Cliff“

Dynastie Griffos“

Griff-O : Der Letzte Räumt Atreia Auf“

Shug-o: Der Letzte kassiert Atreia…“

„Der Mit Dem Griffo Tanzt“

„Vier Hochzeiten Und Ein Griffo“

Die ??? und der pelzige Shugo“

Der Griffo, der auf einen Hügel flatterte und von einem Berg herunterkam“

„10 Dinge, die ich an deinem Shugo hasse“

Griffos wollt ihr ewig leben?!“

Der Griffo, der Shugo und der Krall“

Ein Käfig voller Griffos“

Für eine Hand voll Kinah, njang, njang“

Vor einigen Jahren wurde eine Eliteeinheit von Griffos wegen eines Verbrechens verurteilt dass sie nicht begangen hatten. aber sie brachen aus Ihrem Stahlharkengefängnis aus. Seitdem werden Sie von den Shulacks gejagt. Sie wollen nicht so recht ernst. genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Wenn Sie also gegankt werden, oder wenn ihnen ihr ei gestohlen wurde, suchen sie doch: Das G-Team.“

Airgriffo

„Und täglich grüßt der Shugo“

„Shugos of the Carribean“

Und diese Legion, die ich meine…

Schon seit längerer Zeit wollte ich von einem Genie-Streich der GMs in Aion erzählen. Wer die offiziellen Foren verfolgt, dem wird dieser Thread vielleicht aufgefallen sein: „Legionsnamen gegen den willen geändert„. Das ist ganz großes Kino, denn dort beschwert sich jemand, dass sein ursprünglicher Legionsname von „Genocide“ in „Bienenwald“ abgeändert wurde, hat so gar kein Verständnis dafür und wird kollektiv ausgelacht.

Wer auch immer bei den Aion-GMs auf diese Idee gekommen ist: Respekt. „Bienenwald“ ist ein so großartiger Legionsname und das Schönste ist, dass sie ihn immer noch nicht in was anderes geändert haben. Daher bereitet es mir immer wieder Freude und ein Schmunzeln, wenn ich vor mir einen Charakter mit der Legion „Bienenwald“ herumlaufen sehe.